Seit den Anfängen des Leasings in Deutschland (1962) sind EDV-Anlagen und Büromaschinen die Wirtschaftsgüter, die bevorzugt geleast werden. Dies liegt u. a. daran, dass vorrangig der Nutzen an den Geräten von Bedeutung ist und das Eigentum selbst keine Vorteile bringt. Keine andere Produktgruppe unterliegt einem derart rasanten technologischen Wandel.

Für die Finanzierung dieser Wirtschaftsgüter ist nicht nur ein flexibles Instrument wie Leasing erforderlich, sondern auch ein zuverlässiger und kompetenter Partner.

.

Welche Leistungen können in unsere Leasing-Verträge einbezogen werden?

  • Einweisung/Beratungsdienstleistung
  • Beratung/Dienstleistung für Software-Erstellung vor Betriebsbereitschaft
  • Datenübernahme
  • Probebetrieb
  • Erstellung eines Pflichtenheftes für Software
  • Implementierungs- und Parametrierungskosten
  • Installationsaufwendungen, u. a. auch Anfahrt und Technikerstunden
  • Verkabelung (Kabel, Dose, Kabelschiene, etc.)
  • Kabelschrank
  • Transportkosten, Verpackungskosten
  • Erstausstattung der Kopiertechnik mit Toner und Papier
mmv_PNG